Skip to main content

Robusta Kaffee

Händler sprechen davon, dass etwa 30 % der Bohnen auf dem Markt von der Sorte Robusta stammen. Diese Sorte ist oft als eine Mischform zusammen mit der Sorte Arabica erhältlich. Selten kann man diese Bohnen allein kaufen. Robusta eignet sich auf Grund der Aromen und des Koffeins für Espresso. Die Art selbst scheint eine robuste Pflanze zu sein, woher sicherlich der Name stammt. Diese Sorte stammt ebenfalls von der Familie der Rötegewächse ab. Zwar haben die Kaffeesorten unter sich eine Ähnlichkeit, doch bestehen deutliche Unterschiede in der geschmacklichen Ausprägung und bei der Herstellung der Bohnen.

Herstellungsland der Robusta Bohne

Die Bohne Robusta wächst heute in den bekanntesten Regionen, in denen 98 % des Kaffees angebaut wird. Diese Bohnen sind teils in Bio-Qualität zu bestellen und werden teils konventionell angebaut. Immer wichtiger werden daher vielleicht auch Anbau-Zertifikate, wie das von Rainforest-Alliance. Diese Organisation vermittelt ein Siegel, welches für Qualität und Nachhaltigkeit steht. Bewusste Verbraucher zahlen deswegen aber nicht zu viel für Kaffee, sondern erhalten erstklassigen Kaffee, der für die Bewohner des Landes auf sinnvolle Weise angebaut wurde.

Robusta ist eine Bohne, die neben der Arabica in Ländern, wie Brasilien, Vietnam, Indonesien, Kolumbien, Peru, Indien, Äthipien oder vergleichbaren Ländern wächst. Die Bohnen wurden auch in Afrika entdeckt, wobei sie sich aber im Anbau von der Bohne Arabica unterscheiden.

Besonderheit der Bohne Robusta

Die Bohne Robusta wächst im Tiefland. Es handelt sich also keineswegs um einen Hochlandkaffee, so wie dies für die anderen Bohnen der Fall wäre. Deren Geschmack entsteht teils in Abhängigkeit vom Anbaugebiet. Daher schmecken diese Bohne auch ein wenig anders. Die Bohnen sind selbst ein wenig größer, als die aus der Sorte Arabica. Robusta heißt lateinisch auch coffea canephora. Hersteller und Händler informieren darüber, dass der Koffeingehalt dieser Bohnen etwa doppelt so hoch ist, wie bei der Sorte Arabica. Der Kaffee schmeckt und wirkt weitaus stärker.